Küstenschutzboot
"Parchim"

Das erste "Kleine U-Bootabwehrschiff vom Projekt 133,1 wurde am 9.7.1981 unter den Namen "Wismar" in Dienst gestellt. Unter den Namen "Parchim" wurde die Typen-Klasse bekannt. Insgesamt wurden 16 Schiffe dieses Typs auf der Peene-Werft Wolgast gebaut. Die Entwicklung des Projekts "133" begann bereits im Jahre 1971 denn U-Bootsjäger Projekt "12,4M", unter den Namen Typ "Hai" bekannt, der überaltert war. Dieser Typ hatte sich bewährt so das die Werft auch von der sowjetischen Marine den Auftrag erhielt den Nachfolge Typ für die Baltische Flotte zu bauen. Nach der Wiedervereinigung wurden fünf Schiffe dieses Typ's, für kurze Zeit von der Bundes Marine übernommen. Danach wurden alle Schiffe auf der Werft überholt und an Indonesien verkauft.



Maßstab: 1:75
Baujahr: 1981
Länge: 75,20 m
Breite: 9,80 m
Tiefgang: 2,60 m (Sonar 4,49 m)
   
 
Plansatz 2 Bögen 39,50 €
24 OriginalFotos 13,00 €