U-Boot
"TYP IXC/40"

Diese U-Boote wurden für ozeanische Einsätze auf den Werften Seebeck Bremenhaven Deutsche Werft Hamburg, AG. Weser Bremen mit folgenden Taktischen Nr . 167-170, 184- 194, 525 - 532, 533 - 550, 806 - 816, 841 - 846, 853 - 858, 865 - 870, 877 - 882, 889 - 894, 1221 - 1226, 1236 - 1239, 1244 - 1262, 1501 - 1530 gebaut. Das sind 162 Einheiten, Die Bewaffnung war wie folgt 6 Torpedorohre, davon 4 Rohre am Bug und 2 am Heck. 22 Torpedos wurden mit geführt, ferner war ein Geschütz 10,5 cm das ab 1942/43 durch zwei 2cm Zwillingsflaks ersetzt wurden (Ostasienboote), dann noch eine 3,7 cm Flak Die Besatzung bestand aus 48 Mann. Angetrieben wurden sie durch zwei MAN - Motoren mit je 22GO PS bei Überwasserfahrt, bei Unterwasserfahrt durch zwei E-Motore von je 500 PS. Die Geschwindigkeit war bei Überwasserfahrt 18,3 Knoten Unterwasser 7,3 Knoten. Diese Boote erreichten eine Tauchtiefe von 35 m. Die Baukosten waren je Boot bei 6,8 Mill. RM.



Maßstab: 1:100/50
Baujahr: 1940
Länge: 76,80 m
Breite: 6,80 m
Tiefgang: 4,70 m
   
 
Plansatz 1 Bogen 26,50 €