Motorschlepper
"Wulf 5"

Dieser Schlepper wurde 1968 auf der Mützelfeld Werft Cuxhaven mit zwei weiteren Neubauten wie Constant ,Adrett unter den Namen Accurat Bau Nr. 179 für Lütgen& Reimers, Hamburg gebaut.
Am 20.12.68 war die Übergabe. Eingesetzt wurde er in Brunsbüttel und Bützenfleth.
1972 wurde auf der Kremer Werft eine ausfahrbare Feuerlöschkanonen hinter den Schornstein eingebaut, welche jedoch wieder entfernt wurde.
März 1994 wurde der Schlepper an die Wulf Reederei Cuxhaven verkauft und bekam den Namen Taucher O.Wulf 5.
2006 wurde dieser dann in Rostock stationiert, Dezember 2017 wurde er dort abgezogen, weil er keine weitere Zulassung bekommen hat.
Da die Instandsetzungskosten erheblich waren, entschloss man sich diesen in Dänemark verschrotten zu lassen.

Aber ehe es dazu kam, fand sich ein Käufer aus Rumänien, der diesen erwarb. Nach einigen Reparaturkosten die der Käufer übernahm, konnte der Schlepper Deutschland verlassen. Dort erhielt er den Namen Canal Service.

Der Motor hatte eine Leistung von 1200 PS, die für die heutigen Aufgaben zu gering waren. Die Besatzung bestand aus 4 Mann.
Der 1 Schraubenantrieb erfolgte in einen Korddüsenruder, dadurch wurde eine Geschwindigkeit von 12 Knoten erreicht.



Maßstab: 1:33
Baujahr: 1971
Länge (Original ü.A.): 29,6 m
Breite: 7,92 m
Tiefgang: 3,70 m
   
Plansatz 33,00 €   1 Kortdüse Resin 23,00 €
GFK Rumpf 130,00 €   1 Schornstein Resin 15,00 €
1 Ätzplatte Relingsstützen 14,50 €   1 Scheinwerfer 2,50 €
1 Löschmonitor 9,00 €   1 Schlauchboot 13,00 €    
2 Schornstein Lamellen 8,50 €   1 Mast Resin 8,50 €
1 Radar 12,00 €   24 Farbfotos 13,00 €